Gute Vorsätze durchhalten

Header gute Vorsätze durchhalten

Für das neue Jahr hast du dir gute Vorsätze vorgenommen und diesmal möchtest du deine Ziele auch erreichen? Dann nutze deine Motivation und setze die guten Vorsätze auch  langfristig in die Tat um.

Mit den Zielen fängt es an

Das Setzen von allgemeinen Zielen wird dir nichts bringen, denn diese Vorsätze sind zum Scheitern veruteilt. Du musst dein Ziele konkretisieren und ausformulieren. Wenn du beispielsweise abnehmen möchtest, musst du genau festhalten, wieviel Gewicht du in welchem Zeitraum verlieren willst. „2 Kilo in 4 Wochen abnehmen“, so lautet dann dein Ziel.
Allein die Aussage „Ich will abnehmen!“ reicht dabei nicht.
Schreibe dir deine klar definierten Ziele auf und bringe sie zum Beispiel am Schreibtisch oder Kühlschrank an, so dass dir deine Vorsätze jederzeit in Erinnerung bleiben.
Und denke daran: Mit dem Glauben an dich selbst, kannst du alle Ziele erreichen.
Achte auch darauf, dass du nicht eine lange Liste mit Vorsätzen hast. Konzentriere dich beispielsweise nur auf zwei Ziele, beispielsweise „3 kg abnehmen“ und „mehr Sport“.

Worauf wartest du? Leg los!

Starte direkt damit, deine guten Vorsätze in die Tat umzusetzen. Ausreden zählen ab sofort nicht mehr. Wenn du abnehmen möchtest, treibe mehr Sport und trage die Tage, an denen du im Januar Sport treiben kannst, fest in deinem Kalender ein. Es hilft, sich eine Erinnerung im Handy zu speichern und sich einen Sportpartner zu suchen. Zu zweit macht das ganze noch viel mehr Spaß und ihr könnt euch gegenseitig motivieren.
Mach dir deine Motivation zu Nutze und bringe Routine in deinen Alltag. Blocke dir mindestens drei Tage die Woche jeweils eine halbe Stunde für eine sportliche Aktivität. Komme was wolle, du ziehst das durch und hast deine festen Tage!
Erzähle so viel Leuten wie möglich von deinem Abnehmvorhaben und deinem Plan mehr Sport zu treiben. Damit steigt die Chance, dass du im Februar nicht direkt wieder alles hinwirfst.

Sportlich aktiv durch den Alltag

Erhöhe deinen Bewegungsdrang auch im Alltag. Erledige die Strecken, die du auch zu Fuß zurücklegen kannst ohne Auto und bevorzuge die Treppen anstelle des Aufzugs. Die Mittagspause bietet sich auch für einen kurzen Spaziergang an. Frei nach dem Motto: Jeder Schritt zählt!

Auf die Planung kommt es an!

Stelle einen Plan auf und durchdenke deine Vorsätze bis ins kleinste Detail. Nur wer eine Planung vor Augen hat, setzt seine Vorsätze auch in die Tat um. Ansonsten geraten sie schnell in Vergessenheit. Ein guter Plan und die nötige Disziplin erleichtern dir den Start und vor allem das Durchhalten.
Nach einigen Wochen wirst du sehen, dass die Pfunde purzeln, dir ein leckerer Salat besser schmeckt als ein Burger mit Pommes und dir der Sport von Mal zu Mal leichter fällt. Bis dahin brauchst du aber auch etwas Geduld. Erwarte nicht zu viel von dir und erwarte auch nicht, dass du 5 Kilo in einer Woche abnimmst oder direkt einen Marathon laufen kannst. Das Ganze braucht auch Zeit. Zeit und Geduld.
Jeder Tag an dem du sportlich aktiv bist oder auf Fast Food verzichtet hast, ist ein erfolgreicher Tag. Dieses Jahr wird alles anders. Du erreichst deine Ziele und hältst dir deine guten Vorsätze stets vor Augen und setzt deine guten Vorsätze um.

Unser Tipp:

Optimiere deine Diät mit der MADENA Methode. Alle nötigen Informationen zu der Methode, welche das Kernstück der MADENA Philosophie ist, findest du hier.

Gute Vorsätze durchhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.