Qualitätsprodukte von
Fachapotheker Rudolf Keil
Hergestellt in
Deutschland
Versandkostenfrei
ab 39 €

So gesund sind Eier!

Auf unserem MADENA Blog erhältst du regelmäßig Artikel zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Sport und Wissenschaft sowie viele leckere Rezepte, die Du leicht in die MADENA Methode integrieren kannst.

Bei dem Thema Eier gehen die Meinungen meist auseinander: Sind Eier gesund oder ungesund? Schadet der hohe Cholesterinanteil meinem Körper und erhöht der regelmäßige Eierkonsum das Herzinfarkt-Risiko? Wissenschaftliche Untersuchungen und Studien haben das Gegenteil gezeigt – durch den Verzehr von Eiern steigt die Gefahr an einem Herz- oder Gefäßleiden zu erkranken, keineswegs. Wir sagen euch, warum es ratsam ist, Eier bewusst in euren Ernährungsplan aufzunehmen.

Das Ei und seine wichtigsten Bestandteile

Das Ei enthält zahlreiche wichtige Nährstoffe und ist damit ein besonders reichhaltiges Lebensmittel. Wer hätte gedacht, dass ein Ei bereits dreizehn wichtige Inhaltsstoffe enthält: Durch Eier nehmen wir Eiweiß zu uns, worin alle neun essentiellen Aminosäuren zu finden sind. Und nicht nur das: hochwertiges Protein, Omega-3-Fettsäuren, Lezithin, zahlreiche Vitamine wie z.B. Vitamin A und Vitamin D, machen das Ei für uns so wichtig und machen es zu einem wertvollen, nährstoffreichen Lebensmittel. Übrigens: Besonders wertvoll sind sogenannte Omeg-3-Eier. Von den für unsere Gesundheit sehr wichtigen Omega-3-Fettsäuren nehmen wir im Durchschnitt viel zu wenig  zu uns. Die Hühner, die  Omega-3-Fettsäuren legen, werden mit hochwertigen Ölen oder Ölsaaten wie Raps oder Lein gefüttert. Auch Eier von bäuerlichen Kleinbetrieben enthalten auf Grund der Fütterung mehr Omega-3-Fettsäuren als Eier aus Großbetrieben.

Das Ei – ein ideales Nährstoffpaket!

Ein besonders wertvoller Nährstoff ist das Protein, welches im Eiklar und im Eidotter enthalten ist. Proteine werden im gesamten Körper für den Aufbau der Zellen, des Gewebes (Muskeln, Knochen) und der Organe benötigt. Zudem dienen sie der Entstehung von Enzymen, Gerinnungsfaktoren, Antikörpern und diverser Hormone. Proteine sind auch in tierischen und pflanzlichen Nahrungsmitteln, wie Fleisch, Milch, Kartoffeln und Getreide, enthalten. Dennoch steht das Ei bei der biologischen Wertigkeit mit 100 Punkten, aufgrund seiner idealen Aminosäurenzusammensetzung, als Proteinquelle an erster Stelle. Erst dahinter rangieren Lebensmittel wie Fleisch oder Milch.

Abnehmen mit Hilfe des Eiprotein

Eier enthalten nicht nur wichtige Nährstoffe, sondern können auch hilfreich bei der Gewichtsabnahme sein und diese beschleunigen. Studien haben gezeigt, dass bei Leuten, die Eier zum Frühstück verzehrten, das Sättigungsgefühl länger anhielt und Heißhungerattacken länger ausblieben, als bei Personen, die einen Bagel gegessen hatten. Trotz der gleichen Tages-Kalorienvorgabe von 1000 Kalorien, haben die Testpersonen mit dem Eierfrühstück um über 50 % mehr ihr Gewicht und um ca. 30 % mehr ihren Bauchumfang reduziert.

Ist ein täglicher Eierverzehr ratsam?

Eier sind besonders vielfältig und du kannst sie perfekt in deine Ernährung miteinbinden. Egal ob im Smoothie, als Rührei zum Frühstück oder gemeinsam zum Mittag mit Kartoffeln. In der Regel spricht nichts dagegen, täglich bis zu drei Eier zu essen.  Diverse Studien machten deutlich, dass sich der Verzehr von bis zu drei Eiern pro Tag auf Dauer positiv auf die Blutwerte auswirken kann. Vor allem die Cholesterinwerte haben Besserung gezeigt: Der Anteil  des „guten Cholesterins“ (HDL) ist gestiegen und das „schlechte Cholesterin“ (sd-LDL) wurde in den besseren Wert umgewandelt.

Wie du siehst, je mehr man über das Thema Eier liest, desto deutlicher wird, wie gesund sie sind und wie wichtig die Nährstoffe für deinen Körper sind. Wenn man ehrlich ist, hat man doch immer gedacht, dass Eier aufgrund ihres hohen Cholesteringehaltes der Gesundheit schaden und daher nicht mehr als drei Eier in der Woche verzehrt werden sollen. Falls du noch auf der Suche nach einem leckeren Eierrezept bist, dann lasse dich in unserer Rezeptebox inspirieren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.