Reis und Reisprotein

Header Reis Reisprotein

Reis stammt aus Südostasien und gehört bei vielen Menschen zum festen Bestandteil der Ernährung. Reis ist eine gute Sättigungsbeilage oder kann auch als eigenständiges Gericht serviert werden. Er hat hervorragende ernährungsphysiologische Eigenschaften und liefert Energie, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Kurz um: Reis ist ein gesunder Alleskönner.

Die verschiedenen Reis Varianten und deren Inhaltsstoffe

Dabei ist Reis in verschiedenen Varianten erhältlich. Bei weißen Reissorten werden Schale, Silberhäutchen und Keimling entfernt. Oft werden die Körner zusätzlich poliert und die Aleuronschicht ebenfalls entfernt. Viele der wichtigen Nährstoffe gehen auf diese Weise leider verloren. Eine Ausnahme ist der Parboiled Reis, bei dem durch spezielle Technik die Nährstoffe wieder reingepresst werden und somit weitestgehend erhalten bleiben.

Der braune Reis oder Naturreis ist besonders wertvoll, da die Schale nicht abgetrennt wird und somit alle Nährstoffe wie B-Vitamine, Mangan, Magnesium, Kalium u.v.m. erhalten bleiben. Aufgrund des fetthaltigen Keimlings weist Naturreis eine geringere Haltbarkeit auf als es beispielsweise der weiße Reis tut.

Anders als gedacht, hat Reis viel mehr als Kohlenhydrate zu bieten. Er verfügt über hochwertiges pflanzliches Eiweiß, das Sportler schon längst für sich entdeckt haben.

Das Naturprodukt Reis enthält 7-8% Protein. Beim Verfahren zur Herstellung von Proteinpulver aus braunem ungeschältem gekeimten Vollkornreis, werden Kohlenhydrate und Proteine voneinander getrennt.  Durch das anschließende Lufttrocknungsverfahren erhält man ein Proteinpulver in Rohkostqualität, das außer dem Eiweiß auch die im Reiskorn enthaltenen Vitamine und Mineralien behält.

Alle essentiellen Aminosäuren sind im entstandenen Proteinpulver vorhanden. Reisprotein ist reich an Leucin, Isoleucin und Valin (BCAA). BCAA verbessern die Proteinsynthese, unterstützen den Fettabbau und verhindern gleichzeitig den Muskelabbau. Bei täglicher Aufnahme von Eiweiß, wie es in MADENA Pro Protein vorliegt, wurde im Rahmen eines Trainingsprogrammes eine Zunahme der Muskelmasse verzeichnet.

Reisprotein hat eine hohe biologische Wertigkeit und wird daher optimal von deinem Körper aufgenommen. Es ist rein pflanzlich, hypoallergen, gluten- und laktosefrei, leicht verdaulich und somit eine perfekte Alternative zu anderen Eiweißprodukten.

Obwohl Reisprotein also eine hohe biologische Wertigkeit besitzt, ist die Zusammensetzung der Aminosäuren etwas anders als bei tierischen Eiweißen. Interessant ist es, dass man die Aminosäurezusammensetzung von tierischen Proteinen immer dann erreichen kann, wenn man Reisprotein mit Erbsenprotein mischt. Daher ist in MADENA Pro Protein Eiweiß aus Reis und aus Erbsen enthalten.

Die Anwendung und die positive Wirkweise von Reisprotein

Reisprotein findet Anwendung in Sport, Bodybuilding, bei proteinarmen Diäten und ist für Veganer, Rohköstler, Vegetarier und bei Allergien gegen Soja oder Kuhmilch geeignet.

Bei der Auswahl von Reisprotein solltest du darauf achten, dass das Produkt frei von künstlichen Zusätzen, Zucker, Aromen und anderen Beimischungen ist.  Hochwertiges, fermentiertes Reisprotein ist von Reiskleien und Nebenprodukten der Reisstärkeproduktion zu unterscheiden.

Es gibt Studien, die eine positive Auswirkung von Reisprotein bei Krankheiten wie Arteriosklerose bestätigen. Außerdem können  ein hoher Cholesterinspiegel und eine Insulinsensitivität verbessert werden.

Reisprotein besitzt einen neutralen Geschmack und kann deine Getränke, Smoothies, Suppen oder Desserts daher unkompliziert bereichern.

 

 

Reis und Reisprotein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.