Weihnachtliches schnelles Früchtebrot

Header weihnachtliches schnelles Früchtebrot

Das Früchtebrot ist ein Klassiker aus der Weihnachtszeit. Den Namen verdankt dieses Brot den getrockneten Früchten. Neben Feigen sind auch viele andere Trockenfrüchte wie Rosinen, Orangeat und Haselnüssen auf der Zutatenliste.

Wir haben das Früchtebrot neu erfunden und zeigen, wie du es gesünder, schneller und trotzdem mindestens genauso lecker kreieren kannst. Die Zubereitung ist sehr einfach. Das Brot ist gluten-, zuckerfrei und vegan. Es lässt sich ganz einfach an eigenen Geschmack anpassen. Denn nicht jeder ist Freund von Orangeat oder Rosinen.

Probier’s aus!

Zutaten:

  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 70 g Kürbiskerne
  • 70 g Haselnüsse
  • 50 g Cashews
  • 170 g zarte (glutenfreie) Haferflocken
  • 5 EL Chia Samen
  • 35 g Hanfsamen
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 30 g getrocknete Feigen
  • 20 g Flohsamen
  • 5 EL Kokosöl
  • 350 ml Wasser
  • Prise Salz

Zubereitung:

  1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gleichmäßig verrühren.
  2. Den Kokosöl auf niedriger Stufe schmelzen lassen. Den Kokosblütenzucker einrühren.
  3. Alle flüssigen Zutaten und Gewürze zu trockenen Zutaten dazugeben und zu einem gleichmäßigen Teig vermengen. Lass den Teig nun für 2-3 Stunden ruhen, gerne auch über Nacht.
  4. Die Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben.
  5. Das Brot für ca. 20 min bei 180°C Ober-/Unterhitze backen.
  6. Anschließend das Brot aus dem Kasten nehmen und weitere 40 Minuten backen.
Weihnachtliches schnelles Früchtebrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.