Qualitätsprodukte von
Fachapotheker Rudolf Keil
Hergestellt in
Deutschland
Versandkostenfrei
ab 39 €

Quinoa-Salat-Wraps mit Limetten-Dip

Auf unserem MADENA Blog erhältst du regelmäßig Artikel zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Sport und Wissenschaft sowie viele leckere Rezepte, die Du leicht in die MADENA Methode integrieren kannst.

Keine Idee für ein leichtes und schnelles Abendessen? Dieses Low-Carb Abendessen aus unserer Sammlung für basische Rezepte fördert die Fettverbrennung. Gerade Quinoa ist perfekt, denn sie ist Kohlenhydrat-arm und trotzdem sättigend. Quinoa ist ein Pseudogetreide reich an hochwertigen Proteinen und essentiellen Aminosäuren, die sich auf viele Regenerationsprozesse im Körper positiv auswirken – auch auf die Verdauungsfunktion. Wir finden: Mit Limetten-Dip schmeckt es erfrischend, eine ideale Ergänzung für unsere Sammlung für basische Rezepte sind deshalb die Quinoa-Salat-Wras mit Limetten-Dip.

5 Gründe für Quinoa im Überblick:

  • Quinoa ist mit 12-15% eine hochwertige Proteinquelle
  • Quinoa hilft beim Abnehmen durch hohen Ballaststoffanteil und wirkt sättigend
  • Quinoa besitzt einen niedrigen glykämischen Index, senkt den Blutzuckerspiegel und somit Heißhungerattacken
  • Quinoa ist glutunfrei und eignet sich auch für Zöliakie-Patienten
  • Quinoa liefert wertvolle Nährstoffe wie z.B. Omega-3-Fettsäuren, B-Vitamine und Antioxidantien

Quinoa-Salat-Wraps mit Limetten-Dip

Zutaten (für 2 Personen):

  • 6 Salatblätter
  • halbe Gurke
  • 1 Avocado
  • Bund Radieschen
  • 1 gelbe Paprika
  • 80 g Quinoa

Für den Dip:

  • 30 g Cashew
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Honig
  • 1 EL hellen Balsamico-Essig
  • 1 EL Senf
  • Handvoll frischen Koriander
  • Saft aus halber Limette
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Quinoa laut Packungsanweisung kochen.
  2. Für den Dip alle Zutaten in einen kleinen Mixer geben und gründlich pürieren. Für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Salatblätter waschen und auf dem Teller anrichten. Gurke, Avocado, Radieschen und Paprika ebenfalls waschen und nach Wunsch in Streifen oder Würfel schneiden. Das Gemüse auf den Salatblättern anrichten und mit Dip beträufeln.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.