Qualitätsprodukte von
Fachapotheker Rudolf Keil
Hergestellt in
Deutschland
Versandkostenfrei
ab 39 €

Abnehmen ohne Hunger und Jo-Jo Effekt: Unsere Tipps!

Auf unserem MADENA Blog erhältst du regelmäßig Artikel zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Sport und Wissenschaft sowie viele leckere Rezepte, die Du leicht in die MADENA Methode integrieren kannst.

Der Jahresbeginn ist schon wieder eine kleine Ewigkeit her. Viele der Neujahrsvorsätze gehören auch schon der Vergangenheit an. Nicht mit uns! Wir geben dir unsere 3 Top Tipps für ein gesundes Abnehmen:

1. Mit der richtigen Auswahl an Lebensmitteln abnehmen

Gesundes und nachhaltiges Abnehmen funktioniert nicht mit Hungern, du darfst dich ruhig sattessen. Achte jedoch auf naturbelassene Produkte, viel Gemüse und Obst, pflanzliche Lebensmittel wie Nüsse, Samen und Kerne. In diesen Nahrungsmitteln stecken komplexe Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel stabil halten und unseren Körper mit länger anhaltender Energie und Sättigung versorgen. Zudem sind sie basisch, basische Lebensmittel unterstützen zusätzlich bei der Gewichtsabnahme.

MADENA-Zusatztipp: Zweimal täglich 1 Messlöffel MADENA DARMKUR, eingerührt in lauwarmes Wasser oder Speisen. Damit unterstützt Du deine Darmfunktion.

2. Bewegung, Bewegung, Bewegung

Bewegung spielt neben der gesunden Ernährung für unsere Gesundheit eine wesentliche Rolle. Wichtig ist, dass man sich nicht überfordert. Das kann der Gesundheit sogar schaden. Zu Anfang ist schon ein Spaziergang von 20 Minuten pro Tag effektiv. Ein gutes Mass zu beurteile, ob man sich seinen Möglichkeiten entsprechend bewegt ist der „Tag danach“. Wenn man sich jetzt schlapp fühlt, muss man eine Pause machen und seine Aktivität später mit geringerer Intensität angehen. Übrigens: Mit Bewegung alleine Abnehmen ist praktisch unmöglich. Das kann man sich ganz einfach verdeutlichen. 1 Kilo Körperfettmasse entspricht etwa 7000 kcal. Um diese Energie zu verbrauchen, müsste man ungefähr 14 Stunden Joggen. Der Effekt der Bewegung auf unsere Gesundheit betrifft vor allen Dingen die Herz-Kreislauf-Fitness und das Immunsystem. Also: Bewegung ist top, und – mit kleinen Schritten anfangen: Nimm die Treppe anstatt des Aufzugs!

MADENA-Zusatztipp: Der Stoffwechsel funktioniert nur dann optimal, wenn auch die Balance zwischen Basen und Säure liefernden Lebensmitteln optimal ist. Wenn Du unsere Rezepte anwendest, stärkst Du auch deinen Säure.Basen-Haushalt. Das BasenCitrate Pur ist eine tolle Ergänzung und auch bei Sportlern sehr beliebt. Du unterstützt nicht nur dein Säure- Basen-Gleichgewicht. Du versorgst dich auch zusätzlich mit Magnesium, Kalium, Calcium, Zink und Vitamin D3.

3. Trink dich satt!

Hast Du Hunger oder gar nur Appetit? Wer genügend trinkt, ist auch satt und spült seinen Körper zudem richtig durch und gibt ihm die Möglichkeit Abbaustoffe des Stoffwechsels über die Niere auszuscheiden. Greife dabei zu Wasser oder ungesüßten Kräutertees anstatt Limonaden und Soft Drinks.

MADENA-Zusatztipp: Sollte dein Hunger so stark sein, mach’ dir einen kleinen, proteinreichen Snack. Dafür ist unser MADENA Pro Proteinshake bestens geeignet – selbstverständlich auch als Post-Workout Drink!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.